Buchtipp // Angst

384 Seiten Spannung erwartet den Leser, wenn er den Thriller des bekannten Autors Robert Harris liest – und doch umfasst die Romanhandlung nur einen einzigen Tag. Auch wer nur wenig Interesse an Aktienhandel, Hegdefonds, Futures und Algorithmen hat, wird den Roman trotzdem nicht mehr freiwillig aus der Hand legen. Denn was der Physiker Alex Hoffmann, lange Jahre im Europäischen Kernforschungszentrum CERN am Aufbau des neuen Teilchenbeschleunigers beschäftigt, entwickelt hat, entpuppt sich als gigantisches, selbstlernendes System, das völlig ohne manuelles Eingreifen den Aktienhandel steuert. Künstliche Intelligenz, die in der Lage ist, Angstparameter zu berücksichtigen, um präziser als ein Mensch es je könnte Bewegungen auf dem Finanzmarkt vorherzusagen.
Als plötzlich ein Einbrecher in die Villa des Physikers einbricht, erfährt er eindringlich, was Unsicherheit und Angst anrichten können. Bedrohlich wird Hoffmanns Situation als er feststellt, dass er Entscheidungen und Handlungen getroffen hat, an die er sich nicht mehr erinnern kann. Gibt es jemanden, der ihn verrückt machen will?
Am Ende des 6. Mai 2010, der in die Börsengeschichte als der Tag des sogenannten „Flash Crashs“ eingegangen ist, werden die Finanzmärkte in Aufruhr und Hoffmanns Welt für immer eine andere sein.

Angst
Originaltitel: The Fear-Index
Aus dem Englischen von Wolfgang Müller
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 384 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-453-26704-6
19,99 | 20,60 | 28,50* (empf. VK-Preis)
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 05.11.2011
Robert Harris wurde 1957 in Nottingham geboren und studierte in Cambridge. Er war Reporter bei der BBC, Redakteur beim ‘Observer’ und Kolumnist bei der ‘Sunday Times’ und dem ‘Daily Telegraph’. 2003 wurde er als bester Kolumnist mit dem ‘British Press Award’ ausgezeichnet. Er schrieb mehrere Sachbücher, und seine Romane ‘Vaterland’, ‘Enigma’, ‘Aurora’, ‘Pompeji’, ‘Imperium’, ‘Ghost’ und zuletzt ‘Titan’ wurden allesamt internationale Bestseller. Seine Zusammenarbeit mit Roman Polanski bei der Verfilumg von ‘Ghost’ (‘Der Ghostwriter’) brachte ihm den französischen “César” und den “Europäischen Filmpreis” für das beste Drehbuch ein. Robert Harris lebt mit seiner Familie in Berkshire.
Moderierte Lesung englisch-deutsch am 22.11.2011 20.00 Uhr
Eintritt: € 5,-
Kartentelefon: 030-70096180
Ingeborg Drewitz Bibliothek
Grunewaldstraße 3
12165 Berlin
Weitere Informationen:
Thalia-Buchhandlung E. Könnecke GmbH & Co. KG VST 328 “Das Schloss”
Tel. 030/70096180
thalia.berlin-schlossstrasse@thalia.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.