Akupunktur als wirksame und sparsame Behandlung der Kniearthritis

Akupunktur kann Arthritis-Schmerzen des Knies lindern und damit zu Kostenersparnissen führen, wenn sie kostspielige Operationen ersetzen. Dies geht aus einer Studie hervor, die online in „Acupuncture in Medicine“ veröffentlicht ist.
Die Forscher basierten ihre Ergebnisse auf einer Untersuchung an 90 Patienten, die an Arthritis des Knies erkrankt waren. Das Durchschnittsalter der Patienten betrug 71 Jahre. Alle klagten über Schmerzen, auch nachts und deutlichen Beschwerden beim Gehen. Sie waren daher für einen chirurgischen Eingriff eingeplant.
Im Rahmen der Studie erhielten die Patienten über den Zeitraum eines Monats einmal pro Woche stattdessen eine Akupunkturbehandlung. Zum Abschluss folgte alle sechs Wochen eine Akupunktursitzung.

Es zeigte sich, dass die klinischen Symptome bei den Patienten signifikant besser wurden: Schmerzlevel und Steifheit waren gesunken, die Funktionsfähigkeit des Knies schon nach einem Monat der Akupunkturbehandlung verbessert. Aber auch die Gruppensitzung selbst wurde von den Patienten und Schwestern, die speziell für Akupunkturbehandlungen ausgebildet waren, als angenehm empfunden. Für viele Patienten war die Lebensfreude deutlich gestiegen. – I. Mosblech-Kaltwasser

Group acupuncture for knee pain: evaluation of a cost saving initiative in the health service Online First doi 10.1136/acupmed-2012-010151]
[All in the same boat: a qualitative study of patients’ attitudes and experiences in group acupuncture clinics Online First doi 10.1136/acupmed-2012-01050]
Quelle: BMJ // www.aim.bmj.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.