BuchTipp// Männer in Serie

Wenn der Sommer schon nicht kommen will, so gibt es wenigstens leichte und lockere Lektüre. Wie den Roman von Henriette Kuhrt, „Männer in Serie“, dessen Titel aber nicht hält, was er verspricht. Denn so viele Männer gibt es gar nicht im Leben der Society-Reporterin Katharina. Zwar treibt sie sich berufsbedingt oft auf Promi-Partys herum und trifft viele attraktive Männer, wie auch den Möchtegern-Fernsehstar Rocco. Nach dem einen oder anderen Glas Champagner sieht der nicht nur umwerfend aus, sondern ihre Hemmschwelle für sexuelle Abenteuer sinkt so weit, dass es zum One-Night-Stand mit ihm kommt. Nicht ohne Folgen – Katharina wird schwanger. Doch Rocco will von dem Nachwuchs nichts wissen.
Nun beginnt für Katharina eine schwierige Zeit. Sie will das Kind – ihren Job aber nicht verlieren. Wie schwierig sich das im Detail gestaltet, kann die Autorin mit Überzeugung und Humor vermitteln. Wenn einem auch beim Lesen die Lust auf Mutterschaft manchmal vergehen kann, wird schließlich doch klar, dass sie ein wichtiger und schöner Bestandteil im Leben einer Frau ist – auch ohne Mann, aber mit bester Freundin.

Außerdem lernt Katharina schon bald den gutaussehenden Schreiner Christian kennen. Jetzt muß sie sich allerdings wieder als Powerfrau beweisen, denn plötzlich steht Rocco wieder auf der Matte. Der ist mittlerweile zu einem richtigen Star geworden und sucht nun auch noch in der Vaterrolle sein Glück.

Henriette Kuhrt
Männer in Serie
rororo
Taschenbuch, 336 S.
01.08.2011
8,99 €
978-3-499-25667-7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.