Burnout – Mit Achtsamkeit und Flow aus der Stressfalle

Erschöpft und von allem nur noch überfordert? Und kein Ausweg aus dem Teufelskreis? Burnout ist eine Falle, in die heutzutage immer mehr Menschen hineingeraten. Die Anforderungen der modernen Zeit wachsen, der Stresspegel steigt. Das Gefühl, von allem überfordert zu sein und immer tiefer in die Erschöpfungsspirale gezogen zu werden, vergeht nicht mehr und wird zum ständigen Begleiter. Doch wie geht man mit Stress um? Wie vermeidet man, immer ausgelaugter und depressiver zu werden?

Auf klare und menschlich aufbauende Weise erklärt Dietmar Hansch in Burnout, wie man sich aus einer Situation der Überforderung wieder befreien kann. Er besticht dabei durch Kompetenz und eine klare Struktur, aber vor allem durch einen humorvollen, lockeren Schreibstil ohne viele Fachtermini, der besonders für Betroffene gut geeignet ist. Durch Achtsamkeits- und Meditationsübungen leitet er jeden zur effektiven Selbsthilfe an, gibt aber auch Tipps, zu welchem Zeitpunkt man sich in Therapie begeben sollte.

Dietmar Hansch, Facharzt für Innere Medizin und Psychotherapeut mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie, leitet die Abteilung für Kurzzeittherapie bei Burnout und Stressfolgeerkrankungen an der Klinik Wollmarshöhe im Allgäu. 2003 wurde er ins Deutsche Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM) gewählt.

Burnout mit Achtsamkeit bekämpfen – ein Selbsthilfebuch zu einem hochaktuellen Thema

Dietmar Hansch

Hardcover, Knaur MensSana HC
03.03.2014, 208 S.
ISBN: 978-3-426-65742-3

Verlag: Knaur -MensSana

Dietmar Hansch ist heute

4.3.2014  19:30

in der Urania Berlin zu erleben

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.