Das kleine Buch vom achtsamen Essen

Noch vor Jahren machte eine Ernährungsweise von sich reden, die sich Instinktotherapie nannte. Der Mensch sollte sich ganz auf seine Sinne und seinen Körper konzentrieren, um zu spüren, was er gerne essen möchte, was sein Körper braucht. Fälschlicherweise dachten viele gleich an den Frittenduft von der Imbissstube nebenan, der die Nase erreicht und sie sogleich eine Portion Pommes mit Mayo bestellen ließ. So war’s aber nicht gemeint und deutet schon daraufhin, was die Autorin des kleinen Büchleins „Das kleine Buch vom achtsamen Essen“, die Ernährungswissenschaftlerin und Coachin Antonie Danz, uns vermitteln will. Der Bezug oder wie sie es nennt Verbundenheit mit den gesunden Nahrungsmitteln ist vielen von uns abhandengekommen. 

Unser Essen, das  für uns wichtig ist, weil es unsere Lebensbasis ausmacht, wird heutzutage nur noch selten mit Achtsamkeit zu sich genommen. Deshalb führt uns Antonie Danz erst einmal dahin, zu überprüfen, wann oder was wir essen und wie unser Ernährungsverhalten gestaltet ist. Dann erst können wir den Reset-Knopf drücken und neu beginnen. Und damit das gelingt, gibt es die sieben Leitgedanken für achtsames Essen und entsprechende Übungen. Zudem klärt uns die Autorin über Ernährung und chinesische Medizin auf, die das Rahmenkonzept des achtsamen Essens bildet. Warum ungesundes Ernährungsverhalten unserer „Mitte“ schadet, uns aus dem Gleichgewicht bringt.
Es braucht natürlich eine längere Zeit, um schlechte Gewohnheiten los zu werden, auch da gibt die Autorin Tipps,  etwa wie Rituale uns helfen können, achtsame Leitgedanken dauerhaft zu verankern und gesund und genießerisch zu essen – und dabei erst gar nicht dick zu werden. Rezepte sind selbstverständlich auch dabei!

Sehr empfehlenswert!

Taschenbuch

Verlag: Knaur MensSana


01.06.2015, 144 S.

ISBN: 978-3-426-87704-3

Dr. Antonie Danz ist Ernährungswissenschaftlerin und zertifizierter Coach. Der Zusammenhang von Ernährung, Gesundheit und Resilienz bildet einen Schwerpunkt ihrer Arbeit, in die sie die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) mit einbezieht. Antonie Danz ist seit vielen Jahren als Ernährungsexpertin und -Beraterin in Köln tätig und arbeitet u.a. für die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.