Fischstäbchen im ÖKO-TEST, Reis, Wasser und mehr…

Test

Fischstäbchen gehen immer – sie sind schnell zubereitet, und die meisten Kinder lieben sie. Doch kann man Fischstäbchen guten Gewissens genießen? ÖKO-TEST hat sie und viele andere Produkte getestet.

Erfreulich ist, dass alle Fischstäbchen im Test frei von Mineralölbestandteilen sind – sie finden wir ansonsten sehr häufig in Lebensmitteltests. Auch gefährliche Keimbelastungen mit Listerien hat das Labor nicht festgestellt. Unter dem Strich bewerten wir die Inhaltsstoffe von zwölf der 20 Fischstäbchen mit „sehr gut“.

Woher stammt der Fisch? Zerstören die Fangmethoden den Meeresgrund? Wie sieht es mit den Inhaltsstoffen aus? Das Ergebnis: Vier Fischstäbchen im Test können wir mit Bestnote empfehlen. Die Produkte enthalten keine bedenklichen Schadstoffe, der verarbeitete Fisch wird nachhaltig gefangen, und die Lieferkette ist transparent.

Doch es gibt auch etliche Fischstäbchen, die mit problematischen Fettschadstoffen belastet sind. Bei vielen Anbieter sind zudem die Lieferketten nicht ausreichend belegt. Aus Gründen wie diesen schneiden vier Fischstäbchen im Test mittelmäßig ab, vier weitere fallen mit „mangelhaft“ oder „ungenügend“ durch.

Test: REIS

Zusätzlich gesteste wurde Reis, in dem zwar wertvolle Nährstoffe stecken, die aber häufig auch krebserregendes Arsen beinhalten, weitere giftige Schwermetalle und Mineralöl, wie der Test zeigt – sogar in einem fair gehandelten Produkt.

Stille Wässer

Unter 100 stillen Wässern im Test sind viele empfehlenswerte Marken aus allen Regionen. Einige Wässer enthalten aber bedenkliche Inhaltsstoffe, darunter auch einige Produkte, die für Säuglingsnahrung ausgelobt sind.

Test: Körperöle

Gerade bei trockener Haut sind Körperöle eine gute Alternative zur Bodylotion. Viele Produkte können im Test überzeugen, in drei Körperölen stecken aber problematische Duftstoffe.

Test: Babyfeuchttücher

Feuchttücher sind enorm praktisch: mit einem Wisch ist der Baby-Popo wieder sauber. Für die Umwelt sind die Wegwerftücher aber problematisch. Wir haben 30 Feuchttücher getestet.

Die Juli-Ausgabe von ÖKO-TEST ist ab 25. Juni 2020 im Handel und online erhältlich

Titelfoto Ökotest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.