Flirt oder nicht – was macht den Unterschied?

Flirt

„Er hat total mit Dir geflirtet“, sagte mir ein Freund, nachdem der Mann am Nachbartisch das Restaurant verlassen hatte. „Nein, das hat er nicht. Er war nur freundlich“, sagt dagegen eine Freundin. Solche Gespräche gibt es häufig. Missverständnisse darüber, ob das nun ein Flirt war oder einfach nur eine charmante Person, die ihre Gespräche auf eine freundliche Art führt. Aber sie können unbehaglich sein oder sogar zu Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung führen.

Wie können wir herausfinden, was andere Menschen meinen, wenn sie uns anlächeln? Gibt es einen einzigartigen, erkennbaren Gesichtsausdruck, der das Flirten repräsentiert – und wenn ja, was vermittelt er, und wie wirksam ist er?

Obwohl es in den Medien Tipps und Tricks zum Flirten gibt und Beispiele dafür überall zu finden sind, gibt es relativ wenige wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Flirten, seinen zugrunde liegenden Mechanismen und seiner Funktion.

Jetzt wurde im Journal of Sex Research eine neue Arbeit von Forschern der University of Kansas veröffentlicht, in der untersucht wird, ob Flirten an einem ganz bestimmten Gesichtsausdruck zu erkennen ist. Wie er von Frauen effektiv genutzt wird, um Interesse an einem Mann zu signalisieren und umgekehrt.

Was ist der Unterschied zwischen Lächeln und Flirt?

In den Studien wurden Frauen, darunter professionelle Schauspielerinnen und Studentinnen gebeten, entweder spontan einen flirtenden Ausdruck zu zeigen, so als wäre die Probandin in einer Bar, um die Aufmerksamkeit eines potenziellen Partners zu erregen. Oder sie erhielten Anweisungen zu lächeln, was Forscher auf wissenschaftlicher, anthropologischer Basis als Flirten definieren.

Die Forscher stellten fest, wenn jemand romantische oder sexuelle Gefühle für sein Gegenüber entwickelt, dies durch seinen Gesichtsausdruck nonverbal verrät. Mit anderen Worten: Flirten funktioniert!

„In unseren sechs Studien stellten wir fest, dass die meisten Männer in der Lage waren, einen bestimmten weiblichen Gesichtsausdruck als Zeichen des Flirts zu erkennen“, sagt die Studienleiterin Omri Gillath. „Der Gesichtausdruck besitzt eine einzigartige Morphologie und unterscheidet sich von der Mimik des Gesichts, die zwar ähnliche Merkmale aufweisen – zum Beispiel das Lächeln -, aber von Männern nicht als Flirtausdruck erkannt werden.

Die Forscher benutzten das Facial Action Coding System (FACS), um die Morphologie hochgradig anerkannter flirtender Gesichtsausdrücke zu klassifizieren.

flirt

Die Kodierung zeigte, dass zum effektivsten Flirt ein zur Seite gedrehter und leicht nach unten geneigter Kopf, ein leichtes Lächeln und nach vorne auf das angedeutete Ziel gerichtete Augen gehören.

Viel Spaß beim Flirten!

Journal Reference:

Parnia Haj-Mohamadi, Omri Gillath, Erika L. Rosenberg. Identifying a Facial Expression of Flirtation and Its Effect on Men. The Journal of Sex Research, 2020; 1 DOI: 10.1080/00224499.2020.1805583

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.