Make-up Trend: „Deer Eyes“ Im Herbst begeistern mandelförmige Augen

Deer EyesStandardsortiment Look Deer Eyes

Während im Sommer sonnengebräunte Haut, natürlicher Glow und wenig Make-up die Beauty-Hitlist anführen, setzen wir im Herbst gerne auf einen aussagekräftigen Beauty-Look. Inspiriert von den Farben der Natur zeigt lavera Naturkosmetik, dass braune Deer Eyes oder Rehaugen uns im Indian Summer begeistern. Wer also von Natur aus keine Reh-Augen hat, kann diese nun einfach nachschminken. Und etwas ist dieses Jahr anders, die Augen fallen deutlicher auf, wenn Mund und Nase hinter der Maske verschwinden.

Und so geht’s!

Ein matter Teint ist die Grundlage für den Look. Dafür mit dem Cover & Care Stick Rötungen und kleine Hautunregelmäßigkeiten abdecken und den Teint mit dem Fine Loose Mineral Powder abpudern. Für mehr Tiefe mit dem Mineral Compact Powder – Almond 05 die Wangen konturieren, dies gelingt am besten mit einem leicht abgeschrägten Pinsel.

Tiefe, ausdruckstarke Deer Eyes sind das Highlight des Make-up Looks

Foto: lavera Naturkosmetik

Der Beautiful Mineral Eyeshadow Quattro – Cappuccino Cream 02 bietet mit seinen vier Farben das perfekte Werkzeug. Die hellste Farbe auf das bewegliche Augenlid auftragen. Die dunkelste Farbe vom äußeren Augenwinkel nach innen auftragen. Dabei an der Lidfalte orientieren und mit einem Pinsel gut verblenden. Mit dem Soft Eyeliner – Brown 02 den oberen Wimpernkranz betonen, dies am unteren Wimpernkranz bis zu Hälfte wiederholen. Zusätzlich auch auf der Wasserlinie auftragen. Die Wimpern mit der Powerful Lashes Mascara tuschen und die Augenbrauen mit dem Eyebrow Styling Gel – Hazel Blonde in Form bringen. Als letzten Schritt den Beautiful Lips Colour Intense – Caramel Glam 21 gleichmäßig auf die kompletten Lippen auftragen.

Das sind die Tools von Lavera Naturkosmetik für ausdrucksvolle Rehaugen

Ein Tipp zum Styling:Sleek Hair gibt dem Look einen coolen Touch. Dafür einen Mittelscheitel ziehen und die Haare mit dem Glätteisen glatt ziehen.  

Titelfoto: lavera Naturkosmetik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.