Hält die innere Uhr die Krebserkrankung in Schach?

Berlin, 13.12.2017 Sie steuert unseren Schlaf, unser Appetitgefühl und unsere Temperatur – die biologische Uhr gibt unserem Körper den Takt vor. Doch welche Rolle spielt sie in der Behandlung von Krebs? Forscher der Charité – Universitätsmedizin Berlin fanden jetzt heraus, […]

Continue Reading...

Immunzellen sagen Heilungschancen bei Brustkrebs voraus

Berlin, 08.12.2017 - Wenn Immunzellen in den Tumor eindringen, gilt dies gemeinhin als gutes Zeichen, weil die körpereigene Abwehr gegen den Krebs vorzugehen scheint. Bei bestimmten Brustkrebsformen entscheiden

Auch zur Advents- und Weihnachtszeit gesund essen

Weihnachtszeit ist Schlemmerzeit. 78 Prozent der Deutschen gaben an, dass sie an Weihnachten nicht auf Kalorien achten. Und diese Sorglosigkeit, die sich bei vielen Deutschen nicht nur auf

Die besten Tricks für ergonomisches Sitzen im Büro

Berlin (ots) - Rund 80 Prozent aller Deutschen leiden mindestens einmal im Leben unter Rückenschmerzen, jeder fünfte krankheitsbedingte Fehltag geht auf das Konto von Hexenschuss, Bandscheibenvorfall und Rückenschmerzen.

Körpereigenes Protein hebt Vernarbung in Lunge auf

Das körpereigene Protein RAGE, das bisher meist negativ im Zusammenhang mit chronischen Entzündungen und diabetischen Folgeschäden aufgefallen ist, spielt eine tragende Rolle bei der Reparatur von Schäden im

Online-Computerspiele verändern das Gehirn

In einer neuen Studie haben Forscher um Professor Christian Montag, Leiter der Abteilung Molekulare Psychologie an der Universität Ulm, untersucht, wie das Spielen eines populären Online-Computerspiels über einen

Sitzen ist ungesund, da hilft nur gehen, gehen, gehen

Wir sitzen zu viel! Das hat langfristige Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Wer dagegen häufig Wege zu Fuß geht, lebt länger. Das ist längst bekannt und auch wissenschaftlich durch

Gerinnungshemmung _ Ulrike Eberius/DHS

Quick-Wert überholt – Patienten sollten auf INR-Wert bestehen

Um schwere Nebenwirkungen wie Blutungen zu verhindern, muss bei Herzpatienten, die das gerinnungshemmende Medikament Marcumar einnehmen, die Intensität der Gerinnungshemmung („Blutverdünnung“) regelmäßig kontrolliert werden. Eine exakte Einstellung des

Bittersalz kann bittere Folgen haben

Das musste ein Brite schmerzlich erfahren. Der Patient entwickelt massive Schäden an der Leber, weil er Magnesiumsulfat, auch Bittersalz genannt, regelmäßig zu sich genommen hat. Damit wollte er

Glück zeigt sich auch in solchen Momenten

Was macht Menschen glücklich?

Die Glücksforschung versteht Glück zumeist als statisches Konstrukt, um dann im Rahmen von Studien den Einfluss verschiedenster Lebensumstände auf dieses Konstrukt empirisch – d.h. durch Messung und Beobachtung