Neugierig? Kunst des 21. Jahrhunderts aus privaten Sammlungen

Die Kunst der Gegenwart wird maßgeblich durch das Engagement privater Sammlerinnen und Sammler gefördert. Die Ausstellung markiert den Auftakt einer kontinuierlichen Zusammenarbeit mit den wichtigsten europäischen Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst und gewährt einen Einblick in die Tendenzen der Kunst des 21. Jahrhunderts.

145 Werke von 57 Künstlerinnen und Künstlern aus einer Generation, die im Wesentlichen in der 1970er Jahren geboren wurden, kommen aus 15 ausgewählten privaten Sammlungen. Von der Zeichnung bis zur Raum greifenden Installation erlebt der Besucher die Facetten heutiger Kunstproduktion.
Die Auswahl spannt den Bogen von Künstlern unterschiedlicher Generationen wie Vito Acconci, Birgit Brenner, Jake und Dinos Chapman, Hanne Darboven, Marcel Dzama, Peter Fischli/David Weiss, Ceal Floyer, Hannah Höch, Kitty Kraus, Alicja Kwade, Daniel Lergon, Lucy McKenzie, Thomas Scheibitz, Tino Sehgal, Katja Strunz bis zu Cathy Wilkes.

29. Januar bis 2. Mai 2010

Kunst- und Ausstellungshalle
der Bundesrepublik Deutschland GmbH
Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn
Postfach 12 05 40
53047 Bonn

http://www.bundeskunsthalle.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.