PEACE x PEACE-Festival

Am Sonntag, den 18. Juni, geben nationale Top-Acts beim PEACE x PEACE-Festival (PxP) in der Waldbühne Berlin Kindern in Not eine Stimme und rufen zu Spenden auf. Mit dabei sind Die Fantastischen Vier, Beginner, Freundeskreis, Andreas Bourani, Herbert Grönemeyer feat. Balbina und viele mehr.

„Beim PxP-Festival wollen wir uns gemeinsam für eine friedliche Kindheit einsetzen“, erklärt der Organisator des PxP-Festivals, Sänger und Songwriter Fetsum Sebhat. „Damit sich Kinder entwickeln und in diese Welt einbringen können, brauchen sie Bildung und Schutz.“

Reinerlös und Spenden des Events fließen in die internationale UNICEF-Arbeit für Kinder in Kriegs- und Krisengebieten sowie in ausgewählte Projekte in Deutschland.
„Weltweit sind Millionen Kinder auf der Flucht vor Gewalt und extremer Armut. Für diese globalen Probleme müssen wir gemeinsame Lösungen finden“, erklärt Christian Schneider, Geschäftsführer von UNICEF Deutschland. „Deshalb wünsche ich mir, dass die Strahlkraft des PxP-Festivals auch die Staats- und Regierungschefs der G-20 erreicht und sie zum verantwortungsvollen Handeln besonders für Kinder in Kriegs- und Krisengebieten bewegt.“

Der Reinerlös und die Spenden des Benefiz-Festivals unterstützen UNICEF-Projekte in Syrien und den Nachbarländern, im Irak sowie in den von schweren Hungerkrisen betroffenen Ländern Südsudan, Nigeria und Somalia. In Syrien und den Nachbarländern leidet eine ganze Generation von Kindern unter den Folgen des Bürgerkriegs. UNICEF versorgt Kinder auf allen Seiten des Konflikts mit sauberem Wasser und medizinischer Hilfe. Alleine in Syrien haben UNICEF und seine Partner im vergangenen Jahr über 400 Schulen wieder instand gesetzt. In den Nachbarländern können rund 700.000 syrische Flüchtlingskinder öffentliche Schulen besuchen. Auch im Irak leiden Hunderttausende Mädchen und Jungen unter den Folgen von Terror und Vertreibung. UNICEF hat in Flüchtlingslagern und Gastgemeinden provisorische Lernzentren für 75.000 Mädchen und Jungen eingerichtet.
Konflikte, Dürren und extreme Armut haben in den afrikanischen Ländern Südsudan, Somalia und Nigeria eine verheerende Hungerkrise ausgelöst. Rund eine Million Kinder ist in diesen Ländern vom Hungertod bedroht. UNICEF stellt therapeutische Spezialnahrung, sauberes Trinkwasser und Medizin bereit.
Neben den internationalen UNICEF-Programmen werden auch deutsche Hilfsprojekte unterstützt, die vom Veranstalter (PxP Embassy e.V.) ausgewählt werden. Das PxP-Festival findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Wie bereits 2016 unterstützt und veranstaltet die Semmel Concerts Entertainment GmbH zusammen mit dem PxP Embassy e.V. das Benefiz-Konzert. Die Künstler verzichten auf ihre Gage.

https://www.unicef.de/pxpfestival

Kommentieren Sie diesen Artikel