Polke-Finissage in der Hamburger Kunsthalle

Nur noch bis Sonntag, 17. Januar 2010, ist sie zu sehen, die Ausstellung des Jahres 2009:
Sigmar Polke. Wir Kleinbürger!Zeitgenossen und Zeitgenossinnen
wird nach ihrer zehnmonatigen Präsentation in der Galerie der Gegenwart mit einem Finissage-Programm verabschiedet.

Polke, der mit seiner vielschichtigen Kunst zeitgenössische Mediengesellschaften analysiert, hat seit den späten 1960er Jahren Filme und Videos produziert. Dies ist wenig bekannt, obwohl sie ein gigantisches audiovisuelles Tagebuch bilden.
Eine eintägige Veranstaltung am Samstag, 16. Januar, gibt Einblicke in diese filmischen Aufzeichnungen. Gezeigt werden16mm-Filme aus Afghanistan und São Paulo, sowie Aufnahmen aus dem Kontext der Hamburger Kunsthochschule Lerchenfeld. Ein Schwerpunkt ist dem damaligen Lebensumfeld gewidmet: der Züricher Subkultur mit legendären Figuren wie Looser oder Lady Shiva, aber auch dem Gaspelshof in Willich.

Zusätzlich werden Aufnahmen von Ernst Mitzka gezeigt, der 1975 Auftritte von Polke & Co. dokumentierte, sowie Arbeiten von Rebecca Horn und Klaus Mettig.

Bereits am Donnerstag, 14. Januar, hält Prof Dr. Friedrich W. Heubach einen
wissenschaftskritischen Vortrag zu der Ausstellung und dem Künstler Polke.

PROGRAMM

Donnerstag, 14. Januar 2010
Um 19 Uhr in der Galerie der Gegenwart, Veranstaltungsraum
Vortrag:
Prof. Dr. Friedrich W. Heubach: Die Verwunderung der Welt in Kunst, Wissenschaft und Religion – und z. B. bei Polke….
Eine Veranstaltung der Freunde der Kunsthalle e.V.

Samstag, 16. Januar 2010
Ab 10 Uhr in der Galerie der Gegenwart, Lichthof
Videoprogramm:
Rebecca Horn: Simon Sigmar, 1971. 16 mm auf DVD, (3 Minuten)
Ernst Mitzka: Frauen sehen Frauen, 1975. Video (23 Minuten)
Ernst Mitzka: Holzfällen, 1975. Video (38 Minuten)
Ernst Mitzka: Lady Shiva, Video, 1975 (26 Minuten)
Sigmar Polke: Frauenrakete, 1975.16 mm auf DVD (12 Minuten)

Ab 14 Uhr in der Galerie der Gegenwart, 1. Obergeschoss
Begrüßung
Prof. Dr. Hubertus Gaßner
Einführung
Dr. Petra Lange-Berndt & Prof. Dr. Dietmar Rübel

Filme
Sigmar Polke: Gaspelshof, Willich, 1974-75. 16 mm (38 Minuten)
Sigmar Polke: Afghanistan, 1974-75. 16 mm (38 Minuten)
– Pause –
Sigmar Polke: São Paulo, 1973-75. 16 mm ( 28 Minuten)
Sigmar Polke: Looser, Zürich, 1974-75. 16 mm (30 Minuten)
Sigmar Polke: Hamburg Lerchenfeld 1 & 2, 1975-1979/2010. 16 mm (gesamt 40 Minuten)

Um 17.30 Uhr in der Galerie der Gegenwart, 1. Obergeschoss
Diskussion mit Dr. Bice Curiger (Kuratorin Kunsthaus Zürich, Mitherausgeberin von Parkett),
Dr. Barbara Engelbach (Kuratorin, Museum Ludwig Köln), Astrid Heibach (Künstlerin, Köln), Dr.
Petra Lange-Berndt (Kunsthistorikerin, University College of London), Petra Roettig (Leitung
Galerie der Gegenwart, Hamburger Kunsthalle), Prof. Dr. Dietmar Rübel (Kurator und
Kunsthistoriker, Hochschule für Bildende Künste Dresden)

Ab 19.00 Uhr Wein & Brezel im Bistro der Galerie der Gegenwart
Organisation: Dr. Petra Lange-Berndt und Prof. Dr. Dietmar Rübel
Ermöglicht durch die Michael und Susanne Liebelt-Stiftung, Hamburg

Zur Finissage erscheint im Verlag der Buchhandlung Walther König eine umfangreiche Publikation mit 260 Fotografien: „Polke & Co. Dokumentation einer Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle“ von D.Rübel, P. Lange-Berndt, D. Böhm und P. Roettig. Sie ist in den Museumsshops, im Buchhandel oder unter www.freunde-der-kunsthalle.de erhältlich.

Hamburger Kunsthalle
Glockengießerwall
D-20095 Hamburg
www.hamburger-kunsthalle.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.