Selbsthilfe

„Ich bin eine liebenswerte Person“, „Ich will erfolgreich sein“, dies sind Sätze aus Ratgebern, die alle einem Zweck dienen, das Selbstwertgefühl von Menschen zu erhöhen, um sie wieder aktiv am Leben teilhaben zu lassen.
Doch neueste Untersuchungen zeigen, dass diese Statements eine genau entgegengesetzte Wirkung bekommen können.
Die Psychologin Joanne V. Wood und ihr Team von der Universität von Waterloo teilten Testteilnehmer in zwei Gruppen. Die eine umfasste Teilnehmer mit großem und die andere mit eher wenig ausgeprägtem Selbstbewusstsein. Beide Gruppen sollten ihre Gedanken und Gefühle zu Papier bringen, Fragen beantworten und angeben, ob sie gerne an verschiedenen angenehmen Aktivitäten teilnehmen würden.
Alle 15 Sekunden hörte ein Teil der Probanden einen Gong, worauf sie sich dann jeweils den Satz „Ich bin eine liebenswerte Person“ vorsagen sollten. Der Satz führte bei den Teilnehmern mit gering ausgeprägtem Selbstbewusstsein zu weniger Optimismus und Unternehmenslust. Bei den Teilnehmern mit einem guten Selbstbewusstsein zeigte sich ein leichter positiver Effekt.

Die Wissenschaftler vermuten, dass der Satz bei an sich zweifelnden Probanden eigenes Verhaltens ins Gedächtnis ruft, das überhaupt nicht mit dieser Aussage übereinstimmt. Ein solches Statement verstärkt noch die Diskrepanz zwischen dem eigenen Verhalten und dem angestrebten Ziel „Ich bin zwar liebenswürdig, aber nicht so, wie ich sein könnte“. Menschen neigen dazu, an einem einmal geschaffenen Selbstbild festzuhalten, selbst wenn es negativ ist. Dadurch braucht es lange, neue Selbstbilder aufzubauen. Diejenigen, die ihr Selbstwertgefühl am nötigsten verbessern müssen, profitieren von dieser Technik nicht sehr, so das Fazit der Forscher. Kleine aufbauende Statements, die konkreter im Inhalt sind, wie etwa „Ich bin gut darin, andere zu unterstützen“, und der Persönlichkeit nahe kommen, sind wirkungsvoller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.