Sinnvolle Beschäftigungsideen für regnerische und kalte Tage

people walking on pathway between trees during daytime

Wenn die Tage kürzer werden und sich das Laub bunt verfärbt, sind dies sichere Anzeichen für den Beginn der kalten Jahreszeit. Diese ist oftmals mit ungemütlichem Wetter verbunden, bei dem mangels Aktivitäten im Freien die Langeweile dominiert. Besonders frustrierend ist auch schlechtes Wetter im Urlaub. Dann machen der Regen oder die Kälte einen Strich durch die schönsten Planungen. Mit den folgenden Tipps lassen sich diese Phasen überbrücken und mit spannenden Tätigkeiten ausfüllen.

Gute Lektüre sorgt für Abwechslung

Wenn das Wetter draußen so richtig ungemütlich wird, gibt es kaum etwas Besseres, als sich mit einem guten Buch zurückzuziehen. Am besten mit einer warmen Kuscheldecke auf dem Sofa und einem Blick auf das schlechte Wetter. Wenn dann noch im Kamin das Holzfeuer knistert und eine schöne Tasse Tee auf einen wartet, ist die Stimmung perfekt.

Es gibt eine Reihe an Buchtipps für die kalte Jahreszeit. Besonders gut zur kalten Jahreszeit passen Krimis oder Fantasy-Romane. Das ungemütliche Wetter hilft dabei, sich gut in die Stimmung solcher Bücher hineinzuversetzen. Gerade der Winter ist gut geeignet, um einige Klassiker der Literaturgeschichte zu entdecken.

Einer dieser ganz großen Klassiker ist „Krieg und Frieden“ des russischen Schriftstellers Leo Tolstoi. Es zählt zu den zentralen Werken der Weltliteratur und behandelt die Zeit während Napoleons Feldzug in Russland.

Das Internet bietet unzählige Beschäftigungsmöglichkeiten

Kaum ein anderes Medium bietet so viel Abwechslungsreichtum an Tagen mit schlechtem Wetter wie das Internet. Dank mobilen Datenverbindungen und Tablets lässt sich das Internet heutzutage überall nutzen.

Dabei muss es nicht immer nur Social Media sein. Das Internet bietet viele interessante und aufregende Beschäftigungsmöglichkeiten. Dazu gehört zum Beispiel, mit Videos die Geschichte zu entdecken. Auf YouTube und ähnlichen Videoplattformen finden sich schier unendlich viele Dokumentationen über die verschiedensten Geschichtsepochen.

Eine weitere Möglichkeit ist, sich den zahlreichen Spielen im Internet zu widmen. Auch hier ist die Auswahl enorm groß, wie ein Blick auf https://www.no-account-casino.org/ verrät. Dabei gibt es sogar die Möglichkeit, mit Casino-Spielen echtes Geld zu gewinnen. Neben Klassikern wie Roulette oder Poker gibt es auch viele Slots und andere Onlinespiele – für Abwechslung ist also gesorgt.

Inzwischen wird für diese Onlinespiele kein leistungsfähiger PC mehr benötigt. Selbst ein Smartphone oder ein Tablet sind ausreichend, um diese Spiele zu spielen. Dies ist gerade auf Reisen hilfreich, denn meistens ist dann kein PC verfügbar. Praktisch ist dies auch für die ein oder andere Partie zwischendurch, um sich die Langweilige zu vertreiben. Beispielsweise während einer Fahrt im Zug oder der Mittagspause.

Rezepte ausprobieren und die kulinarischen Kenntnisse erweitert

Der Winter ist dazu auch eine tolle Jahreszeit, um richtig Kochen zu lernen. Dies lässt sich zu Hause mit Kochkursen online, klassischen Kochbüchern oder auch Anregungen und Rezepten aus dem Internet umsetzen.

Wer mit dem Kochen noch nicht viel Erfahrung kann, kann mit etwas Einfachem beginnen. Das kann beispielsweise eine Hähnchen-Paprika-Pfanne sein. Frisch zubereitet mit viel Gemüse ist das nicht nur einfach, sondern auch lecker und gesund. Nach einiger Zeit sind dann anspruchsvollere Gerichte an der Reihe. So probieren sich Hobbyköche daran, die italienischen Gnocchi selber zu machen. Mit der Weihnachtszeit beginnt die Backsaison und es kommen selbstgebackene Plätzchen oder geschmorte Ente auf den Teller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.