Snacks bei Diät besser weglassen

Newswise — Frauen, die schnell an Gewicht verlieren wollen, sollten bei einer Diät auf einen Snack zwischen Frühstück und Mittagessen verzichten. Das hat eine Studie ergeben, deren Ergebnisse im Dezember im „Journal of the American Dietetic Association“ erscheint. Die Wissenschaftler des Fred Hutchinson Cancer Research Center fanden heraus, dass Probandinnen, die den Snack zwischendurch wegließen, 11 Prozent an Gewicht verloren. Die „Snackerinnen“ dagegen nur 7 Prozent. Dies traf bei den Probandinnen jedoch nur zu, wenn der Snack am Vormittag gegessen wurde, da hier der Zeitraum zwischen den beiden Hauptmahlzeiten Frühstück und Mittagessen kurz war.
Normalerweise haben kleine Zwischenmahlzeiten während einer Diät schon ihre Berechtigung. Sie sollten jedoch zwischen Mahlzeiten gegessen werden, die fünf Stunden auseinanderliegen und nicht mehr als 200 Kalorien betragen. Zudem sollten sie viele Proteine enthalten, wie beispielsweise fettarmer Joghurt oder Käse, eine kleine Handvoll Nüsse, frisches Obst, Vollkorn-Kekse. Getränke wie Wasser und Tee lassen Hungergefühle erst gar nicht auftreten.-IMK-

Orginaltitel: Mid-Morning Snacking May Sabotage Weight-Loss Efforts
Released: 11/28/2011 8:00 AM EST
Source: Fred Hutchinson Cancer Research Center

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.