Stille Entzündungen – heimliche Gefahr

stille Entzündungen

Durch eine gesunde Ernährung und körperliche Bewegung können wir viel zu unserer Gesundheit beitragen. Das haben verschiedene Studien mittlerweile ergeben. Doch es gibt immer noch Aufklärungsbedarf, um auch jene zu überzeugen, die sich bislang noch keine Gedanken darum gemacht haben. Denn auch sogenannte stille Entzündungen im Körper, gehen oftmals auf ungesunde Ernährung und zu wenig Bewegung zurück.

Zunächst machen sich solche unterschwelligen Entzündungen durch Müdigkeit und Erschöpfung bemerkbar. Auch hier haben Studien zeigen können, dass diese Entzündungen in Zusammenhang stehen mit dem Anstieg von Allergien und Autoimmunerkrankungen oder auch Rheuma und Krebs.

Dieses Wissen in die Realität umzusetzen, ist nicht immer leicht. Dabei hilft jetzt das Fachmagazin UGBforum „Stille Entzündungen – heimliche Gefahr“, denn es berichtet leicht verständlich über die Hintergründe und erläutert, wie sich Entzündungsprozesse mit einer anti-entzündlichen Ernährung, regelmäßiger Bewegung und einem gesunden Lebensstil vorbeugen und sogar aufhalten lassen.

Antientzündlich essen – was bedeutet das? In Kürze – zu viel, zu süß und zu fett zu essen, unbedingt vermeiden. Denn solche Essgewohnheiten führen zu einer gestörten Darmflora, die wiederum unterschwelligen Entzündungsreaktionen im Körper auslösen. Stattdessen reichlich und vielfältiges Gemüse essen, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Nüsse – tierische Lebensmittel meiden. Aber auch Umweltfaktoren wie die Aufnahme von Pestiziden, Medikamentenrückständen oder Ausdünstungen aus Kopierern und Teppichen fördern stille Entzündungen.

Rundum sind die Beiträge sowohl für Ernährungsfachkräfte als auch Gesundheitsinteressierte ein Gewinn. Sie liefern beeindruckende Einsichten in die auslösenden Faktoren und den Verlauf des Entzündungsgeschehens im Körper. Dabei bleibt es nicht bei grauer Theorie. Die Autoren zeigen, wie sich mit der richtigen Lebensmittelauswahl und gezielter Bewegung die antioxidative Kapazität des Körpers im Alltag steigern lässt.

stille Entzündungen

Aus dem Inhalt

• Stille Entzündungen – Die Abwehrkräfte mobilisieren • Antientzündlich essen • Silent Inflammation – Auch die Seele leidet • Störfaktoren aus der Umwelt • Stille Entzündungen: Bewegen beugt vor

außerdem:
• Botanicals: Die große Gesetzeslücke
• Update Magnesium: Nicht zu viel und nicht zu wenig
• Jostabeeren: Kleine Beere, viel Geschmack
• Warenkunde: Käse – Pflanzlich geht‘s auch • Vom Blatt bis zur Wurzel – Die ganze Pflanze essen

Eine Leseprobe und Bestellmöglichkeit gibt es unter: www.ugb.de/stille-entzuendungen
Preis: 10,50 € (zzgl. Versand)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.