Baby-led Weaning kann schaden

Es ist ein wichtiger Schritt im Leben eines Babys, wenn Muttermilch oder Säuglingsmilch nicht mehr ausreicht, um es satt zu bekommen. Eltern können nicht selten lesen, dass an diesem Punkt der Entwicklung unter Umständen schon der Weg zum späteren Übergewicht […]

Continue Reading...

Fettreiche Ernährung lässt Gehirn hungern

Eine fettreiche Ernährung führt in Mäusen nach nur drei Tagen zu einer geringeren Zuckerversorgung des Gehirns, berichtet eine Forschungsgruppe um Jens Brüning, Direktor am Max-Planck-Institut für

Gesunde Ernährung schützt das Gehirn

30. Juni 2015 – Patienten mit einem hohen Risiko für Herz-Kreislauf-Leiden und Schlaganfälle können sich womöglich durch gesunde Ernährung vor geistigem Abbau schützen. „Die Auswertung zweier großer Untersuchungen

Das kleine Buch vom achtsamen Essen

Noch vor Jahren machte eine Ernährungsweise von sich reden, die sich Instinktotherapie nannte. Der Mensch sollte sich ganz auf seine Sinne

Was gesund ist, schmeckt nicht! Oder?

Ob Präventionskampagnen, sogenannte Fat taxes oder medizinische Interventionen – Gewichtszunahme und das Auftreten ernährungsassoziierter Krankheiten verschärfen sich ungebremst, und das weltweit. Einen wichtigen Beitrag zu diesem noch ungebrochenem

Probiotische Milchprodukte senken Bluthochdruck

Wer regelmäßig probiotische Milchprodukte verzehrt, verringert sein Risiko an Bluthochdruck zu erkranken, so eine große Übersichtsstudie, deren Ergebnisse im „The journal Hypertension“ erschienen sind. Wissenschaftler kamen durch

Bio-Gemüse liefert mehr Antioxidantien

Eine kürzlich erschienene Studie hat nochmals zeigen können, dass biologisch angebautes Gemüse im Gegensatz zu konventionellen Erzeugnissen mehr Antioxidantien und deutlich weniger Pestizide enthalten. Etwa 17 Prozent mehr Antioxidantien

Ballaststoffe verlangsamen das Wachstum von Krebszellen

Ballaststoffe machen nicht nur satt und unterstützen die Verdauung. Die Faserstoffe sind auch eine wirksame Waffe bei der Behandlung bösartiger Hirntumoren. Das haben Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

Ernährungstherapie: Das Beste für kranke Kinder

Manche Kinder klagen häufig über Bauchweh. Über 30 verschiedene Ursachen können dahinter stecken. Treten die Beschwerden immer wieder auf, werden sie möglicherweise durch Lebensmittel ausgelöst. Eine sichere Diagnose,

Ausgewogene Ernährung trotz Magen-Darm-Beschwerden

(dge) Wer kennt es nicht – das unangenehme Gefühl nach einer üppigen Mahlzeit? Beschwerden in Magen und Darm haben verschiedene Ursachen: Krankheiten der Verdauungsorgane oder Lebensmittel-Unverträglichkeiten können dazu