Schlagwort: Institut für Humangenetik des Universitätsklinikums Heidelberg

Himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt: Genveränderung erhöht bei Männern Risiko für manisch-depressive Erkrankung

Männer, die an einer manisch-depressiven Erkrankung leiden, weisen besonders häufig eine bestimmte genetische Veränderung auf, betroffene Frauen nicht. Dies haben Wissenschaftler am Institut für Humangenetik des Universitätsklinikums Heidelberg erstmals durch… Weiterlesen