Schwangerschaft

ÖKO-TEST Spezial Schwangerschaft und Geburt

Wenn Mütter über ihre Schwangerschaft erzählen, dann sehen sie diese neun Monate beileibe nicht nur durch die rosarote Brille. Nicht immer verläuft alles problemlos, wie es zu wünschen wäre. Aber wenn es dann soweit ist und ein kleiner neuer Erdenbürger […]

Continue Reading...

ÖKO-TEST SPEZIAL – Schwangerschaft und Geburt

Der Countdown läuft: Guter Hoffnung sein – das klingt altmodisch und trifft doch den Kern. Wer ein Kind erwartet, lässt sich auf ein großes Abenteuer ein und ist

Null Promille für das ungeborene Kind

(dge) Etwa 14 % der Schwangeren in Deutschland konsumieren gelegentlich Alkohol, exzessiv Alkohol trinken zwischen 1,2 % und 3,5 %. Damit können schwangere Frauen ihr ungeborenes Kind dauerhaft schädigen. Die betroffenen

Schwangerschaft: Augenmedikamente meist ungefährlich

Berlin –  Viele Augenerkrankungen lassen sich auch in der Schwangerschaft ohne Nachteile für das ungeborene Kind behandeln. „Dies gilt beispielsweise für eine Infektion mit Herpesviren“, erklärt Professor

Zu viele Untersuchungen in der Schwangerschaft

Gütersloh, 27. Juli 2015. Nahezu alle schwangeren Frauen (99 Prozent) erhalten mehr Untersuchungen als die Mutterschaftsrichtlinien vorsehen. Ob sie eine Risikoschwangerschaft haben oder einen völlig unauffälligen Schwangerschaftsverlauf: Werdende

Schwangerschaft und Magen-Darm-Leiden

Berlin – Etwa drei Viertel aller werdenden Mütter leiden in der Schwangerschaft unter Übelkeit und Sodbrennen. Gegen diese unangenehmen Begleiterscheinungen gibt es heute wirksame Mittel, die für das

Stress während der Schwangerschaft besser vermeiden

Während er Schwangerschaft versuchen die meisten Frauen, ihren Stresslevel niedrig zu halten. Das ist auch richig so, denn mütterlicher Stress wird verdächtigt, eine Reihe von negativen Folgen für

Was Schwangere nicht essen sollten

(dge) Die Empfehlung, dass mit rohen tierischen Lebensmitteln in der Schwangerschaft wegen der Gefahr von Toxoplasmose und Listeriose besondere Vorsicht geboten ist, ist relativ bekannt. Die lebensmittelbedingten Infektionen

Übergewicht beginnt im Mutterleib

Berlin, 10.01.2013 Die Veranlagung zu Übergewicht wird bereits vor der Geburt geprägt. Das haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Charité - Universitätsmedizin Berlin in einer internationalen Studie nachgewiesen, die

Brustkrebs in Schwangerschaft und Stillzeit

Brustkrebs wird bei Frauen, die schwanger sind oder stillen, oftmals nicht frühzeitig genug entdeckt. Das hat mehrere Ursachen: Durch die Schwangerschaft und das Stillen verändert sich die Brust;