Schlagwort: Wissenschaft

Rheuma – oder warum unser Immunsystem manchmal verrückt spielt – Lange Nacht der Wissenschaften

Rheumatoide Arthritis, Systemischer Lupus Erythematodes oder Ankylosierende Spondylitis – entzündlich-rheumatische Erkrankungen sind vielfältig, haben aber eines gemeinsam: Das Immunsystem ist fehlgesteuert und richtet sich gegen den eigenen Körper. Mehr als… Weiterlesen

Hohe Erregerbelastung bei Zeugung reduziert Sterblichkeit der Kinder bei Epidemien

Rostock. Kinder, die gezeugt wurden, während eine schwere Infektionskrankheit grassierte, sind später widerstandsfähiger auch gegen andere Erreger. Das belegten Forscher des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock nun erstmals… Weiterlesen

Synthetisch hergestellter mRNA-Impfstoff schützt vor Grippe

Insel Riems, 26. November 2012 – Wissenschaftlern des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) gelang es gemeinsam mit Kollegen der Curevac GmbH in Tübingen erstmals, die schützende Wirkung eines synthetisch hergestellten mRNA-Impfstoffes gegen eine… Weiterlesen