„Unser Grundwasser: der unsichtbare Schatz“

Grundwasser

Heute ist Weltwassertag. Er findet seit 1993 jedes Jahr am 22. März statt und wird seit 2003 von UN-Water organisiert. In der Agenda 21 der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung (UNCED) in Rio de Janeiro wurde er vorgeschlagen und von der UN-Generalversammlung in einer Resolution am 22. Dezember 1992 beschlossen. Seit seiner ersten Ausführung hat er erheblich an Bedeutung gewonnen.

Wasser ist die wichtigste Ressource allen Lebens auf der Erde

Das diesjährige Thema „Unser Grundwasser: der unsichtbare Schatz“ lenkt die Aufmerksamkeit auf ein meist unsichtbares und gleichzeitig unverzichtbares Gut. Denn auch im wasserreichen Deutschland zeigen sich die Auswirkungen des Klimawandels, verstärkt durch stetig steigenden Wasserbedarf von Landwirtschaft und Industrie: Auch hierzulande gibt es neben Dürresommern und ausgetrockneten Flussbetten auch sinkende Grundwasserspiegel. Deswegen ist ein achtsamer Umgang mit dieser so wichtigen Ressource auch in unserem Alltag unbedingt zu empfehlen.


Mehr Informationen sind hier zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.