Vegan – mehr als ein Trend ?

Eine vegane Ernährung kann viele Probleme lösen: Sie trägt zum Klimaschutz bei und schützt vor Stoffwechselkrankheiten, eine problematische Tierhaltung entfällt und schmecken tut sie auch. Andererseits ist sie als Dauerernährung nicht ganz so ideal: Ohne zusätzliches Vitamin B12 geht es beispielsweise nicht. Welche gesundheitlichen Vorteile eine vegane Ernährung dennoch bietet und auf welche Nährstoffe besonders geachtet werden muss, verrät die neuste Ausgabe des UGB-FORUM mit dem Schwerpunkt „Vegan – mehr als ein Trend?“ Das Heft nimmt die Motive unter die Lupe, die für eine Lebensweise ohne tierische Produkte sprechen. Ethikforscher stellen angesichts des Welthungers und skandalöser Verhältnisse in der Massentierhaltung die Frage, ob der Verzehr von Fleisch moralisch überhaupt vertretbar ist. Andererseits gibt der Ernährungsökologe Karl von Koerber zu bedenken, dass bei einer rein pflanzlichen Ernährung die weltweit vorhandenen Grünflächen nicht für die Nahrungsproduktion genutzt werden könnten. Darüber hinaus berichtet eine Mutter, was es für die Familie bedeutet, wenn die pubertierende Tochter plötzlich alles Tierische vom Speiseplan verbannt. Das Heft kostet 8,50 Euro (zzgl. Versand) und kann im Internet bestellt werden unter www.ugb.de/vegan-mehr-als-ein-trend oder direkt beim Herausgeber: UGB-Verlag, Sandusweg 3, D-35435 Wettenberg, Tel 0641-808960.

vegan - mehr als ein Trend? Cover UGB Forum Aus dem Inhalt:
Beweggründe und Motive – Wieso vegan?
Vegane Ernährung: Ein Plus für die Gesundheit
Fleischkonsum: Wo bleibt die Moral?
Interview: Vegan am Familientisch
Klima und Welternährung: Weniger Fleisch ist angesagt
Vegetarierbund macht sich für Veganer stark

Außerdem:
Fruchtzucker: Schlechter als sein Ruf
Selbstständigkeit: Klarheit finden
Akupressur: Die richtigen Punkte helfen heilen
Hafer: Primus unter den Körnern
Tipps: Workout für die Stimme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.