Vintage, Secondhandmode, nachhaltiges Einkaufen mit Vinokilo

Vinokilo

„Fast Fashion“ nennt man den Trend in immer kürzeren Abständen neue Ware und Kollektionen auf den Markt zu bringen. Sie werden meist nur für eine Saison gekauft und qualitativ entsprechend nachlässig produziert. Nach jüngsten Statistiken werden in Deutschland im Schnitt sechzig Kleidungsstücke pro Jahr an Kund*innen verkauft. Von Nachhaltigkeit kann hier nicht gesprochen werden. Ganz anders kommt das Mainzer Unternehmen Vinokilo daher. Es bietet hochwertige und dennoch bezahlbare Secondhand- und Vintage-Kleidung mit einem Fokus auf die 60er bis 90er Jahre.

Damit möchte Vinokilo nachhaltigen Konsum fördern: Den Kundinnen werden seltene und hochwertige Kleidungsstücke bei Pop-up Events, die an jedem Wochenende in verschiedenen Städten stattfinden, und auf www.vinokilo.com angeboten.

Nun kommt Europas größter Vintage Kilo Sale vom 09. – 11. Dezember nach Düsseldorf ins WELTKUNSTZIMMER.

Der Gründer des Unternehmens Vinokilo Robin Balser

„Unser Ziel ist es, Secondhandmode für alle zugänglich und erschwinglich zu machen. Wir bieten Secondhandkleidung von höchster Qualität. Es ist uns ein Anliegen, die Gemeinschaft darüber aufzuklären, wie wichtig es ist, Modeabfälle zu reduzieren,“ so Vinokilo-Gründer Robin Balser. Vor Ort finden die Besucher*innen dann nicht nur stylische und nachhaltige Mode zu fairen Preisen, sondern auch ein Gläschen Wein, Essensstände, Musikerinnen und andere Extras, die die Veranstaltung vom reinen Shopping zu einem echten Erlebnis machen. Vinokilo legt dabei großen Wert auf Inklusion und ein einzigartiges und gleichzeitig nachhaltiges Einkaufserlebnis.

Die Ware wird zum Kilopreis angeboten – unter den tausenden von Stücken findet jeder Besucherin neue Lieblingsteile und bezahlt dann am Ende rein nach Gewicht, egal was für eine Marke, Größe oder wie viele Teile. So will Vinokilo zeigen, dass man stylisch sein und gleichzeitig nachhaltig handeln kann. Das Ziel ist die Langlebigkeit und eine Firmenphilosophie, die Werte und Verantwortungsbewusstsein über schnelles Geld stellt.

VINTAGE KILO POP-UP STORE – DÜSSELDORF
Donnerstag, 9.12. + Freitag,10.12.2021

Öffnungszeiten 12:00 – 20:00

WELTKUNSTZIMMER
Ronsdorfer Str. 77a
40233 Düsseldorf
Bargeldloser Pop-Up Store. Zugang nach aktuell gültigen Corona-Regeln. Der Eintritt ist frei, aufgrund der Corona-Situation ist eine kostenlose Voranmeldung über die Website für ein festes Zeitfenster nötig: www.vinokilo.com

Über Vinokilo
Vinokilo ist Europas führender Anbieter für Vintage & Secondhand Mode. Das Start-up wurde 2016 in Bodenheim in der Nähe von Mainz gegründet und begann mit einem einzigen Event mit 450 Besuchern.
Seitdem ist viel passiert: Vinokilo hat ca. 400.000 Kilogramm hochwertige Kleidung gerettet und geholfen, Kleiderschränke neu zu bestücken, ohne dabei noch mehr Ressourcen unserer Erde zu verbrauchen. Vinokilo-Pop-up-Stores gab es bereits in 148 Städten und 13 Ländern. Insgesamt hat
Vinokilo mit über 800 Events bereits mehr als 550.000 Besucher angezogen.
Zielgruppe sind Modeliebhaber*innen, die nicht wollen, dass der Planet für ihre Leidenschaft bezahlt.
Sie möchten sich so anziehen, wie es ihrer Persönlichkeit entspricht, anstatt Trends hinterherzulaufen. Qualität und Nachhaltigkeit sind ihnen genauso wichtig wie der Spaß am Einkaufen. Und sie möchten Teil von etwas Größerem sein – einer Community, die ihre Werte teilt und die ihren Einfluss als Verbraucher nutzen, um die Modewelt zu verändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.