Vom Apfelmus bis zum Toilettenpapier – ÖKO-TEST hat geprüft

test

Mit Recycling-Toilettenpapier täglich unbemerkt Wasser, Energie, CO2 und Frischholz sparen. Denn die Recyglingrollen gibt es weich, reißfest und schadstofffrei, wie ÖKO-TEST zeigt. Da bleibt kein Grund übrig, um Produkte aus frischem Zellstoff zu kaufen.

Radler – jetzt trinken viele wieder das beliebte Radler – 50 davon sind geprüft worden. Mehr als ein Drittel erhielten die Note „gut“. Zudem zeigte sich, dass die populären Biermixgetränke weitestgehend frei vom Spritzgift Glyphosat sind. Doch es gibt andere Mängel.

Tomatensäfte – nur volles Aroma heißt volle Qualität – und die konnte nicht in jedem Tomatensaft gefunden werden. Von 20 Produkten schneiden viele nur mittelmäßig ab.

Rasiergel und -schaum getestet: Die tägliche Rasur bedeutet Stress für die Haut. Das verwendete Rasiermittel sollte deshalb gut verträglich sein. Aber nicht alle Produkte sind frei von Problemstoffen.

Kinder-Duschshampoos enthalten weniger problematische Duftstoffe als Produkte für Erwachsene. Doch nicht alle der 24 getesteten 2-in-1-Produkte sind frei von umstrittenen Stoffen.

Apfelmark & Apfelmus – insgesamt 20 Apfelbreie wurden untersucht. Der Test zeigt: Es gibt teilweise Probleme mit Pestiziden und dem hohen Zuckergehalt.

Alle Ergebnisse vom Toilettenpapier-Test bis Apfelbrei sind ab sofort kostenlos auf oekotest.de abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.