Von Seide und anderen feinen Dingen

Seide

Seide war früher ein reines Luxusprodukt. Sie ist die einzige in der Natur vorkommende textile Endlos-Faser, die hauptsächlich aus Protein besteht. Spitzenreiter bei den Herstellerländern ist China, daneben sind Japan und Indien weitere wichtige Erzeugerländer. Seide aus biologischer Tierhaltung ist noch selten, wird aber immer beliebter und ist besonders wichtig für Öko-Label, die sie bei ihren Konfektionen benutzen.

Die Seide ist ein erstaunliches Stück Natur

Denn sie besitzt viele Fähigkeiten. So lässt sie sich um rund 15 Prozent dehnen, ohne zu reißen. Sie wirkt temperaturregulierend. Bei Hitze kühlt und bei Kälte wärmt sie. Auch unter feuchten Umständen bietet Seide einiges: bis zu 30 Prozent ihres Eigengewichts kann sie an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne dass sie sich nass anfühlt. Die Oberfläche ist Schmutz abweisend und unempfindlich gegenüber Gerüchen. Seide ist knitterarm und trocknet schnell.

Übrigens gibt es ein Museum in NRW, das der Seide gewidmet ist. Das Haus der Seidenkultur (HdS). Ein Industriedenkmal, das an der Luisenstraße 15 in Krefeld steht. Kernstück des Museums ist der einzig in Europa an authentischer Stätte erhaltene Jacquardhandwebsaal, wo altes Textilhandwerk an acht hölzernen Webstühlen aus dem 19. Jahrhundert lebendig gezeigt wird.

Everdrop Feinwaschmittel getestet und für sehr gut empfunden.

Viele Deutsche stellen mittlerweile an Waschmittel ganz besondere Anforderungen, insbesondere wenn es um empfindliche feine Wäsche geht. Blusen aus Seide, Spitzenhemdchen oder anderes Feines aus Wolle – hier brauchen wir ein Waschmittel, das optimal reinigt und zudem sanft pflegt. Damit verlängert sich die Lebensdauer der Kleidung.

Doch die meisten wollen heute mehr. Das Waschmittel sollte auch nachhaltigen Zielen entsprechen. Darum werden Bio-Waschmittel immer beliebter. Sie sind auf natürlicher Basis hergestellt und in der Regel frei von optischen Aufhellern, Enzymen, Farbstoffen, Palmöl, Tensiden oder anderen künstliche Duft und Zusatzstoffen. Sie reinigen sanft auf natürlicher Basis. In der Regel enthalten sie keine synthetischen Kunststoffbestandteile wie beispielsweise Mikroplastik. Zudem besitzen die meisten ökologischen Waschmittel keine Inhaltsstoffe auf Erdölbasis und sind daher umweltfreundlich.

Foto: everdrop

Hier kommt das neue everdrop Feinwaschmittel ins Spiel, das ich testen konnte. Um diese oben genannten Kriterien zu erfüllen, hat sich everdrop mit dem führenden Start-Up für nachhaltig produzierte Wäsche und Basics „Made in Europe“ zusammengetan – erlich textil. Das Unternehmen aus Köln steht für nachhaltig produzierte Textilien, an denen die Qualität des Feinwaschmittels im Entwicklungsprozess ausgiebig getestet wurde. So lange, bis beide Seiten von der Qualität überzeugt waren.

Das Feinwaschmittel ist wie alle everdrop Produkte frei von Mikroplastik – für mich ein wichtiger Pluspunkt. Aber auch andere vermeidbare umweltschädliche Inhaltsstoffe kommen bei everdrop nicht ins Produkt. Wasserhärte ist mit bestimmend, ob die Wäsche schön bleibt und die Umwelt nicht belastet wird. „everdrop“ hat für jedes seiner Waschmittel ein Wasserhärte-Konzept entwickelt. Bei vergleichsweise weniger Verbrauch fließt je nach Härtegrad bis zu 50 % weniger Tenside ins Wasser. Und das bei nur halb gefüllter Trommel und einer Temperatur von 20 bis 40 Grad, wie es das Unternehmen bei Feinwäsche empfiehlt.

Das Geheimnis steckt in den goldenen Kügelchen des Waschmittels. Sie sind eines der ökologischen Wundermittel und passen das Waschmittel individuell auf die jeweilige Wasserhärte an, ohne dabei abwasserbelastende Stoffe einsetzen zu müssen. Es handelt sich dabei um Iminodibernsteinsäure-Natriumsalz, das umweltverträglich hergestellt wird und wie das gesamte Waschmittel biologisch abbaubar ist.

Die Feinwäsche ist sauber und riecht ein wenig nach Limette, Neroli und Rosenholz. Der Duft basiert zu 95% auf natürlichen Duftstoffen. Ein schönes Erlebnis für jede empfindliche Nase. Und was noch wichtiger ist, die kompostierbare Papierverpackung, die Nachhaltigkeit des gesamten Produktes haben mich vollends überzeugt.

Zusammengefasst: Everdrop Feinwaschmittel

• speziell entwickelt für die Reinigung und Pflege empfindlicher Materialien wie Wolle, Seide oder Modal
• dermatologisch getestet
• individuelle Anpassung an die jeweilige Wasserhärte spart bis zu 50% Tenside*
• Tenside auf Basis pflanzlicher Rohstoffe
• leicht biologisch abbaubar (nach OECD Messverfahren)
• hohe Reinigungskraft bei sparsamem Verbrauch
• vegane Inhaltsstoffe
• Verpackung CO2-neutral aus Papier hergestellt und kompostierbar
• frei von Mikroplastik, Enzymen und Füllstoffen
• nachhaltig und mit Liebe in Deutschland hergestellt
• Duft nach Limette, Neroli und Rosenholz zu 95% auf natürlicher Basis
• im Abo erhältlich

Das Unternehmen ist auch Sieger des ersten Deutschen Nachhaltigkeitspreises Design. Und zwar wegen seiner Putzmittel-Tabs in der Kategorie Vorreiter. Der neue Preis orientiert sich an den Zielen der von der UN ausgerufenen Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und soll Orientierung geben, in einer Zeit, in der nachhaltiges Design gefragter ist denn je.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.