Wyk auf Föhr auch im Herbst spannend und erholsam

Wyk auf Föhr, 19. August 2014. Mit der Veranstaltungsreihe Kurs Föhr bietet die Insel Föhr auch Herbsturlaubern ein Repertoire an außergewöhnlichen Veranstaltungen. Um kulturinteressierten Urlaubsgästen die Geschichte der Insel näher zu bringen, lädt die Seefahrerwoche Kurs Föhr in die Epoche der friesischen Grönlandfahrer ein und zeigt, wie sich die Insel seit jeher verändert hat. In der Zeit vom 28. September bis 05. Oktober wird die gesamte Insel zum Schauplatz rund um das Thema Seefahrt. An acht Tagen können Besucher dann bei über 60 individuellen Veranstaltungen, an Land sowie auf See, in die Vergangenheit der Föhrer eintauchen.

Ob Kapitänshäuser in urigen Friesendörfern oder Jahrhunderte alte Grabsteine aus der Walfängerzeit – die Seefahrervergangenheit prägt auch heute noch das Bild der Insel Föhr. In Zusammenarbeit mit den Insulanern können Gäste an vielen unterschiedlichen Veranstaltungsorten Geschichte, Kunst und Kultur der Insel hautnah miterleben. Sei es bei Führungen in den Inseldörfern oder Besichtigungen der Sprechenden Grabsteine mit einem waschechten Friesen wie Ralf Brodersen oder der bekannten Schriftstellerin Karin de la Roi Frey. Die Gäste erwartet eine Zeitreise von der Gegenwart in die Vergangenheit!

Bei Kurs Föhr erfahren Besucher mehr über das „goldene Zeitalter“ und ihre historischen Helden. Einer der bekanntesten Glücksritter dieser Epoche war Matthias Petersen, auch bekannt als der „Glückliche Matthias“. Sein Grabstein auf dem Friedhof der St. Laurentii-Kirche in Süderende gilt als einer der schönsten und prächtigsten. Geschichten wie die des „glücklichen Matthias“ und anderer erfolgreicher Seefahrer erzählt die Friesische Karibik kulturinteressierten Urlaubsgästen und Liebhabern der Seefahrt bei „Kurs Föhr“. Auch Abenteurer der Neuzeit wie Arved Fuchs, der sich auf zwei spektakuläre Expeditionen in die Arktis und zu den Lofoten aufmachte und Andreas Gabriel, der auf der Suche nach sich selbst allein Europa umsegelte, liefern Einblicke über das Leben auf dem Wasser und regen die geistige Vorstellungskraft an.

Interessierte Gäste, die selber einmal Lust haben das Wasser rund um Föhr unsicher zu machen können selbst mit anpacken. Mit von der Partie ist das Dampfschiff „Iris“ und historische Segelschiffe mit klanghaften Namen wie der Pfahlewer „Ronja“ oder die Hanse-Kogge „Ubena von Bremen“ liegen zu Kurs Föhr nicht nur dekorativ im Wyker Binnenhafen, sondern laden zu täglichen Ausflugsfahrten ein, bei denen man den einen oder anderen Handgriff kennenlernt. Freiheitsgefühl inklusive!

Der bunte Hafenmarkt lädt die Besucher zum Verweilen ein und auf der Bühne im Wyker Hafen erwarten die Gäste verschiedene Liveauftritte von Shanty Chören sowie Chören der Insel. Bei Klassikern wird dann geschunkelt, mitgesungen und im Takt das Tanzbein geschwungen.

Das Kulturprogramm erstreckt sich in einzelnen Veranstaltungen je über den gesamten Tag und ist somit der perfekte Anlass für einen Tagesausflug für jeden Kulturinteressierten vom Festland oder lädt zu einem verlängerten Wochenende über die Feiertage ein.

Weitere Informationen und alle Veranstaltungen zu „Kurs Föhr 2014“ finden Sie im Internet unter www.kurs-foehr.de.

Freie Unterkünfte und viele weitere Informationen zur Friesischen Karibik erhält man auf http://www.foehr.de/

Umfangreiches Bildmaterial finden Sie in unserem Online-Bildarchiv unter http://www.foehr.de/presse/bildarchiv/

Die Insel Föhr:

Die Nordseeinsel Föhr liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, einem Weltnaturerbe der UNESCO. Jährlich genießen hunderttausende Urlauber den typisch friesischen Charme der Insel, die mit ihren langgezogenen, weißen Sandstränden, üppigem Grün und einer windgeschützten Lage als karibischste aller Nordfriesischen Inseln gilt. Ein buntes Veranstaltungs- und Aktivprogramm macht die „Friesische Karibik“ ganzjährig zu einem attraktiven Urlaubsziel – für Familien und Tagesausflügler ebenso wie für Gesundheitsurlauber und Kulturbegeisterte. Ein dichtes Netz aus Radwegen sowie zahlreiche Sportangebote von Kitesurfen bis Golfen ermöglichen eine aktive, abwechslungsreiche Urlaubsgestaltung für Groß und Klein.

Foto: Copyright Föhr Tourismus GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.